Resilienter werden durch Stressbewältigung

Der Begriff Resilenz kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „abprallen, zurückspringen“. In der Psychologie wird unter Resilienz die Widerstandskraft der Seele verstanden.
Aaron Antonovsky und Viktor Frankl haben in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts damit begonnen – teilweise durch Selbstversuche – Faktoren zu erforschen, die Menschen aus Krisen heraushelfen oder sie sogar an Krisen wachsen lassen. Emmy Werner, Martin Seligmann, Barbara Frederickson und andere haben diese Forschung fortgesetzt. Salutogenese statt Pathogenese – das ist seitdem eine vielbeachtete Forschungsrichtung.

In diesen fünf Einheiten mache ich Sie zum einen mit Theorien und Methoden vertraut, die das seelische Gleichgewicht unterstützen. Und ich stelle Ihnen Übungen zur Verfügung, mit denen Sie Ihre persönlichen Stärken fokussieren.

Sie erfahren, wie Sie mit Entspannungsmethoden den Stress reduzieren können und wie Sie über Ihr Denken Einfluss auf das Stressempfinden haben.

Inhalte:

1. Seelische Gesundheit, Stress und Stressoren
2. Denken heilt – schwierige Situationen neu bewerten
3. Achtsamkeitsübungen, kurz- und langfristige Stressbewältigungsmethoden
4. Ein gutes Zeitmanagement – Planen mit der Eisenhower-Matrix und dem Zeitstrahl
5. 30 Minuten Online-Coaching für Ihre Fragen

Die Präsentationen, Aufgaben und Arbeitsblätter stelle ich Ihnen zeitnah nach Ihrer Anmeldung auf einer Lernplattform zur Verfügung. Unser virtuelles Treffen findet bei BigBlueButton statt.

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Petra Fléing

Coach – Mediator – Trainer

Kosten:

140,00